MFE


Musikalische FhErziehung



   Das ist Musikus.
   Diese Handpuppe
   bringt als "Assistent"
   des Musiklehrers
   mit viel Witz und Spaß
   den Kindern die Musik näher.  




Musik macht großen Spaß, leistet einen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung, fördert die emotionale Intelligenz und stärkt das soziale Miteinander!

In verschiedenen Studien wurde immer wieder nachgewiesen, dass Musik sich positiv auf unseren Körper und unsere Sinneswahrnehmung auswirkt. Kinder, die Musik machen, sind weniger aggressiv, toleranter, selbstbewusster, emotional stabiler und intelligenter. Denn unsere Körperhälften sind mit den jeweils gegenüberliegenden Hirnhälften verknüpft. Die rechte Gehirnhälfte ist für Kreativität, Musik Gefühle, Intuition zuständig, die linke steuert Sprache und Logik. Um das volle Potential zu nutzen müssen beide Gehirnhälften aktiviert werden. Das Musizieren fördert sehr stark die linke Körperhälfte und trainiert die rechte Hirnhälfte. So führt Musik zur Verknüpfung und wirkt damit auf geistige Fähigkeiten. Und aus eigenen Erfahrungen wissen wir alle, dass Singen auch die Stimmungslage positiv beeinflusst.

In den Kindergarten-Einrichtungen hat sich die Musikschule mit einem kommerziellen Angebot zur musikalischen Früherziehung etabliert. Sie bietet einer Gruppe 4 bis 6-jähriger Kinder einmal in der Woche vielfältige Angebote zum Erleben von und mit Musik. Kindergärten arbeiten eng mit unserer Musikschule zusammen und profitieren mit Vorführungen zu Festen oder anderen Anlässen und neuen Ideen für die Kindergartenarbeit.

Das Grundanliegen unseres Unterrichts für ca. 4 bis 6-jährige Kinder besteht in der allgemeinen Förderung durch die Beschäftigung mit musischen Inhalten.

Das Hauptaugenmerk liegt auf musikalischen Inhalten, die den Kindern ihrem Alter entsprechend spielerisch und mit viel Spaß vermittelt werden.

Wir möchten den Kindern die Freude an der Musik und anderen musischen Bereichen vermitteln.

Zu unserem Unterrichtsprogramm gehören:

- Sinneserfahrungen

- Singen und Musizieren mit einfachen Instrumenten

- Musik und Bewegung

- Musik hören (Geräusche aus der Erlebniswelt der Kinder, alte und zeitgenössische Musik)

- Musik kennen lernen (anhand verschiedener Instrumente)

- Beschäftigung mit der Notenschrift im Notenzirkus

- Improvisation

Neben der Entwicklung des musikalischen Ausdrucksvermögens und der auditiven Wahrnehmung stehen gleichgewichtig die Förderung der emotionalen, kognitiven und motorischen Fähigkeiten, was sich erwiesenermaßen auf die allgemeine Lernbereitschaft und das Sozialverhalten positiv auswirkt.

Dazu gehören:

- Bewegungsübungen

- Malen und Zeichnen (auch als Vorstufe zum Schreiben)

- szenisches Spiel

- Sprech- und Sprachübungen

- Beschäftigung mit elementaren Umweltsituationen

 

Allgemeine Voraussetzungen

Der Unterricht ist themenorientiert und auf die Dauer bis zur Einschulung angelegt.

Die Themen sind in sich abgeschlossen, aber doch ineinander übergreifend.

Es können jederzeit neue Kinder in eine bestehende Gruppe aufgenommen werden.

Wöchentlich soll eine Unterrichtseinheit von 45 Minuten Dauer stattfinden.

Für eine Gruppe sind 6-10 Kinder vorgesehen. Alle Unterrichtsmaterialien einschließlich der Mappen werden den Kindern zur Verfügung gestellt und in einer Mappe, die zu jeder Stunde mitgebracht wird, gesammelt.

 

Zusammenarbeit mit den Kindergärten und Eltern

Die Zusammenarbeit mit den Eltern spielt eine wichtige Rolle, die mit Infos über Unterrichtsinhalte, Liedern, Sprachversen und Ähnlichem ständig gegeben ist. Diese Infos werden in den Mappen gesammelt.

Darüber hinaus findet einmal jährlich ein Elternnachmittag statt, an dem die Kinder das Erlernte vortragen.

Außerdem kann zu speziellen Themen zusätzlich ein Elternnachmittag nötig werden (z.B. Instrumente basteln o.ä.)

Über den Austausch von wichtigen Informationen bezüglich der Kinder hinaus ist die Zusammenarbeit mit dem Kindergarten vorgesehen.

Dem Kindergarten wird eine Themenmappe zur Verfügung gestellt, die zeitgleich mit den Mappen der Kinder mit Infomaterial ausgestattet wird. So können bei Bedarf die Unterrichtsinhalte in den Kindergärten mit aufgenommen werden. Des weiteren ist eine Beteiligung an den Kindergartenfesten wünschenswert.

Der Unterricht findet im Kindergarten, in gewohnter Umgebung und Atmosphäre für die Kinder statt.

Aktuelles

Unser Team

Anschrift

SMS Stork’s Musik-Schule
Inh. Martin Stork

Liegnitzer Str. 5

33335 Gütersloh

Telefon 05241 / 73 165

Mobil 0176 / 57 880 213

Martin.Stork@t-online.de


Datenschutz | Impressum | Powered by CMSimple | Webdesign Markus Trockel | Login